Home Termine Downloads Links Wir über uns Kontakt Galerie Spenden

Anmeldung






Passwort vergessen?
Home arrow Wir über uns
WIR ÜBER UNS Drucken E-Mail

logo 

Selbstverständnis der Solidarwerkstatt Österreich (vormals Werkstatt Frieden & Solidarität):

Wir sind eine antimilitaristische Initiative: denn Frieden ist zwar nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts. 

Wir sind für ein aktiv neutrales Österreich: denn die Verpflichtung zur Nichtteilnahme an Kriegen - als Grundlage für eine aktive Friedenspolitik - ist die wichtigste Konsequenz aus der Erfahrung von Weltkrieg und Faschismus.

Wir sind eine EU-oppositionelle Initiative: denn die EU ist das Instrument von Großkonzernen und Militärs, ihre Interessen weltweit durchzusetzen.

Wir treten für eine solidarische Gesellschaft ein: denn eine von Konkurrenz und Profitmaximierung bestimmte Gesellschaft führt immer wieder zu extremer sozialer Ungleichheit, Gewalt und Krieg.

Unsere Sehnsucht nach Freiheit und Geborgenheit kann nur lebendig werden und lebendig bleiben, weil wir sie auf einen konkreten politischen Raum beziehen. Unser Streben gilt einem freien, solidarischen, neutralen und weltoffenen Österreich. Der Zweck der Solidarwerkstatt ist deshalb die Förderung aller Aktivitäten, die zu einem freien, solidarischen, neutralen und weltoffenen Österreich beitragen. Der Solidarstaat Österreich, den wir erarbeiten wollen, garantiert gleiche Rechte und Pflichten für alle seinem Wirken begegnende Menschen. Er sucht den regen, politischen, sozialen, kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Austausch mit allen Gesellschaften und Staaten und verweigert die Unterordnung unter das EU-Konkurrenzregime und die hegemoniale Willkür von Großmächten, Militärblöcken und deren Organisationen. Der Solidarstaat Österreich ist eine Friedensrepublik, die sich für Abrüstung, Frieden und Gleichberechtigung in den internationalen Beziehungen einsetzt.

Der Solidarstaat, den wir wollen, respektiert die Freiheit des/der Einzelnen. Der Solidarstaat, den wir wollen, schafft Rahmenbedingungen für die Freiheit von Existenzangst, die friedliche Lösung von Konflikten, für individuelle und gemeinschaftliche Selbstbestimmung und die Förderung der Gleichheit der Menschen in ihrer Vielfalt und Verschiedenheit. Die Teilhabe möglichst aller bei der gemeinsamen Gestaltung des gesellschaftlichen Raums, indem der/die Einzelne sich entfalten kann, gibt dem einzelnen Menschen und dem gesellschaftlichen Prozess Sicherheit und Lebendigkeit und erfordert die Überwindung der politischen und wirtschaftlichen Machtzusammenballung in den Händen weniger. Unsere Freiheit erfordert die Bereitschaft, etwas zum Gelingen einer demokratischen und solidarischen Wende in Österreich beizutragen. Dafür will die Solidarwerkstatt hilfreich und unterstützend wirken. Wir wollen mit unserer gemeinsam erarbeiteten Haltung politisch wirkmächtig werden.

Wir formulieren diesen Anspruch nicht an einem beliebigen Ort zu einer beliebigen Zeit, sondern im Hier und Heute. Unser Streben ist realistisch, weil es an die Interessen und Haltungen der hier und heute lebenden Menschen anknüpft. Wir artikulieren unseren Anspruch nach politischer Wirkmächtigkeit nicht in einer Haltung der Überheblichkeit und Willkür gegenüber dem Gewordenen. Wir sind achtsam gegenüber unserer natürlichen Umwelt und zukünftigen Generationen. Wir treten den Menschen mit Respekt gegenüber. Vielfalt in unserer natürlichen Umwelt, bei der Bewältigung des individuellen und gesellschaftlichen Lebens erachten wir als unverzichtbaren Bestandteil unseres Wirkens. Wir knüpfen an die II. Republik an, mit ihren demokratischen, sozialen und ökologischen Errungenschaften. Wir achten den durch Verbotsgesetz und Staatsvertrag festgeschriebenen antifaschistischen Verfassungsauftrag und fühlen uns jenen ÖsterreicherInnen verpflichtet, die für ihr Eintreten gegen die nationalsozialistische Willkürherrschaft ermordet wurden. Wir erkennen im durch das Rechtsstatut der immerwährenden Neutralität verpflichtenden Friedensgebot eine Existenzbedingung eines freien und unabhängigen Österreichs.
(§ 2 des Status der Solidarwerkstatt Österreich)
 

Weitere Informationen:

Unter Termine finden Sie die nächsten AktivistInnen-Treffen, Veranstaltungen und Aktionen der Solidar-Werkstatt Österreich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Unter Downloads (Verein) finden Sie wichtige Dokumente der Solidarwerkstatt Österreich (aktuelles Programm, Tätigkeitsberichte, Statuten, etc.).

Unter Kontakt finden Sie unsere Kontakt-Informationen.

Wollen Sie regelmäßig Informationen der Solidarwerkstatt Österreich über friedens- und sozialpolitische Themen per E-Mail zugesendet bekommen? Dann abonnieren Sie kostenlos unseren Newsletter unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können "Bestellung Newsletter".

Über das laufende Vereinsleben wird unter den Beiträgen Verein informiert.

Das aktuelle Programm hier lesen. Zur aktuellen Programmdiskussion hier

Statuten der Solidarwerkstatt Österreich hier

 
Home Kontakt Suche Kontakt Suche